Veranstaltungen

Schön, dass du vorbeischaust. Hier findest du alle Veranstaltungen und Infos sowie Ticketlinks. Kommt vorbei.

Januar

Konzert

TENSIDE - Glamour & Gloom Tour 202

16.01.2021 | 20:00 – 23:30 Uhr | VVK: 15,00 € zuzügl. Gebühren

TENSIDE
https://www.facebook.com/TENSIDE
https://tenside-music.de

Metal lebt, verdammt noch mal. Ein Urschrei, erstmals ausgestoßen vor 50 Jahren und wie jedes andere Lebewesen auf diesem Planeten der steten Evolution unterworfen. Warum zum Geier spielt dann plötzlich jeder nur noch das, was irgendwer irgendwann mal vorgemacht hat? Auch die Modern-Metal-Institution TENSIDE erdreistet sich nicht, Antworten auf diese Fragen zu haben. Die Band weigert sich auf ihrem siebten Album „Glamour & Gloom“ aber immerhin standhaft, Schema F zum Bandmantra zu erklären.

TENSIDE spielen schon seit einigen Jahren so erfrischend, kompromisslos und trendbefreit, dass es eine Freude ist, ihnen zuzuhören. Jetzt haben sie noch mal eine Schippe draufgepackt. An Skills, aber auch an Eigenständigkeit. „Wir wollen keinMetalcore sein“, lautet dann auch die klare Ansage von Frontmann und Sänger Daniel Kuhlemann. „Uns ist es wichtiger, unseren eigenen Sound zu etablieren und zu verbessern.“ Tatsache: „Glamour & Gloom“ ist modern und hart, hat dennoch nicht viel mit typischem Metalcore zu tun –und schon gar nichts mit dem verzweifelten Versuch, altmodischen Angewohnheiten freshe Klamotten anzuziehen. TENSIDE verpassen dem Heavy Metal ein Upgrade, ein bionisches Facelifting, kurz: einen ordentlichen Tritt in den Hintern, der die harte Musik direkt hinein ins 21. Jahrhundert katapultiert.

Die Schule aller harten Dinge haben TENSIDE natürlich ebenso durchlaufen wie jede andere Band, die im Zeichen von Riffs, Rumms und Rabatz unterwegs ist. Und mittlerweile mit den meisten vonihnen die Bühne geteilt –unter anderem Bad Wolves, Trivium, zuletzt Killswitch Engage. Deutlich mehr noch als der Vorgänger steht „Glamour & Gloom“ nämlich für eine dezidiert eigene Note, die man ab sofort einfach als TENSIDE abspeichern wird. Hunderte Live-Shows zwischen verschwitzten kleinen Clubs und den größten Metal-Festivals Europas und Asiens haben natürlich auch ihren Anteil daran. Mit dem bislang stärksten Line-Up der 15-jährigen Geschichte wurde der massiv drückende Live-Sound der Band erstmals deckungsgleich im Studio eingefangen –ein Mitverdienst auch von Produzent Christoph von Freydorf (Emil Bulls). „Losgelegt mit den neuen Songs haben wir im Oktober 2018, im Januar 2019 zogen wir uns mit Christoph wochenlang in ein abgelegenes Haus bei Saarbrücken zurück, um ohne jede Ablenkung die Vorproduktion anzugehen. Ohne Internet, ohne Kontakt zur Außenwelt.“ Danach war die Arbeit natürlich noch nicht getan: Im bandeigenen Studio arbeitete man weiter wie besessen an den Stücken. Solange eben, bis allevollauf zufrieden waren.

Wie eingespielt das Team TENSIDE mittlerweile ist, erzählt jeder einzelne Song des Albums. Geprägt von jenen Zeiten „zwischen Glanz und Elend“, in denen wir leben, erforschen TENSIDE zwar auch die dunklen Abgründe des Lebens; siesehen es aber nicht ein, kampflos aufzugeben. Das bittere „Cannibals“ hält uns allen mit bleiernen Riffs unsere Gleichgültigkeit wie einen Spiegel vor, „The Last Anthem“ ist ein furioser, wild entschlossener Einmarschsong, „As Above So Below“ knallt uns als Hymne der Rebellion ordentlich Blei vor den Bug, im triumphalen Ohrwurm „Along With The Gods“ lassen TENSIDE die Liebe doch tatsächlich über den Hass siegen.

„All Black Everything“ schließlich ist das mit Abstand düsterste und heftigste Stück Musik, das die Band je geschrieben hat. „Mir wurde das Tagebuch einer mir nahestehenden Person vermacht, die Selbstmord begangen hatte. Dieser Song verarbeitet die dort niedergeschriebenen Gedanken –keine positive Message, kein Ausweg, nur Dunkelheit.“ Ein heftiger Brocken. Aber auch ein verdammt packender Song. „Darkness shall grow upon the saints and all the blessed“, heißt es darin wenig hoffnungsfroh. Doch genau darum geht es ja auf „Glamour & Gloom“. Wir sind nicht ewig hier.Kriegen wir also verdammt noch malden Arsch hoch und machen was draus!

FACEBOOK-EVENT

Konzert

Aggropunks On Tour mit Kotzreiz & Pestpocken / Stuttgart

22.01.2021 | 20:00 – 23:30 Uhr | VVK: 15,00 € zuzügl. Gebühren

Wir machen es kurz und schmerzlos. Auch die anstehende „AGGROPUNKS ON TOUR“ Labeltour muss wegen des Coronavirus (COVID-19) auf 2021 verschoben werden. Der neue Termin steht auch schon fest. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

22.01.2021 Stuttgart, Juha West

AGGROPUNKS ON TOUR
mit KOTZREIZ, Pestpocken und Support

Präsentiert von Aggressive Punk Produktionen, OxFanzine, livegigs, AWAY FROM LIFE und Plastic Bomb Fanzine.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Konzert

No Fun At All & Satanic Surfers - SOLD OUT | Stuttgart - ACHTUNG IM clubCANN!

27.01.2021 | 19:00 – 22:30 Uhr | VVK: 24,00 € zuzügl. Gebühren

Destiny Tourbooking, Muttis Booking, JuHa West und clubCANN präsentieren:

NO FUN AT ALL & SATANIC SURFERS
26 Anniversary Tour
Local Support: I'M IN DANGER

This will be the 25. years anniversary tour of No Fun At All`s "Out Of Bounds" and Satanic Surfers`" Hero Of Our Time" Albums which the Bands will performing in full lengths.

Formed in 1991, Sweden's No Fun At All quickly carved out their own brand of fast, melodic hardcore/punk with their debut EP Vision (1993) and the subsequent albumNo Straight Angles (1994). Establishing a sound of their own and, alongside contemporaries Millencolin and Satanic Surfers, themselves as one of the biggest Swedish acts of the 90's skatepunk scene.

With a new album already in the works (to be recorded and produced by Millencolin's Mathias Färm in November) and set to be released in the spring of 2018, along with bunch of well-received european shows this past summer, No Fun At All are showing no signs of slowing down.


Satanic Surfers – the band who forgot their own 30th anniversary. There will be no pearl wedding for us.
We didn't even bother to ask a proper copywriter to compose this bio.We‘re just satanists and nihilists. We got some news anyway! Since the release of our comeback album ”Back from Hell” in April 2018 (exactly the same date as NFAA’s ”Grit” - really, guys ?), we embarked on a two-stage rocket: Stage one as a five-piece, touring Europe, South America and Canada.

Now it’s time for stage two:
We are now a four-piece, with Rodrigo back on drums and vocals, and we have tours lined up in Europe and Japan so far.
We know we suck at anniversaries, but someone told us that 2020 marks 25 years(that’s a quarter of a century!) since ”Hero of our Time” came out.
Let’s see if we can manage to make a party of sorts!
Until then – see you in the pit !
Hell yeah!

Some history:
Founded in 1989, the Satanic Surfers sailed the seven seas, played an unhealthy amount ofshows around the world and released six full length albums and a bunch of singles and EP’s.In the process they became one of the biggest swedish punkbands.
In 2007 their work was done, and they went their separate ways.
But they were not gone forever. In 2015 the dark Lord called upon them to wreak more havoc.
After a successful festival summer and more touring, they knew that the key to world domination was a new album. Thus followed hard work to create a wicked masterpiece,which became ‚Back From Hell‘ release in March 2018. So the band went on full speedahead, with more high-energy melodic hardcore punk from the devil's disciples.
The Satanic Surfers were back from hell!

PRÄSENTATOREN:
OX, Livegigs.de, Visions, Tough Magazine, Gringoz Magazine, All Schools and Away From Live

Tickets ab dem 27.11.2019 an allen VVK-Stellen, Eventim und über Love Your Artist.

Februar

Konzert

Our Mirage, Vitja, Breathe Atlantis, The Narrator

19.02.2021 | 19:00 – 23:00 Uhr | VVK: 15,00 € zuzügl. Gebühren

Our Mirage und Vitja kommen gemeinsam auf Tour. Mit dabei sind Breathe Atlantis und THE NARRATOR.
NEUER TERMIN: 19.02.2021 - Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

OUR MIRAGE
[Arising Empire]
https://www.facebook.com/OurMirageBand

VITJA
[Arising Empire]
https://www.facebook.com/vitjaband

Support:
BREATHE ATLANTIS
[Arising Empire]
https://www.facebook.com/breatheatlantis

THE NARRATOR
https://www.facebook.com/thenarratorhc

Tickets über: Eventim & Reservix

März

Konzert

Crisix + Insanity Alert

17.03.2021 | 20:00 – 23:15 Uhr | VVK: 13,00 € zuzügl. Gebühren

NEUER TERMIN STEHT! 17.03.2021

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Wir hoffen und kündigen an!
Crossover-Thrash-Metal-Party

CRISIX
[Thrash Metal aus Barcelona / Listenable Records]
https://www.facebook.com/CrisixOfficial
https://www.youtube.com/CrisixUT

INSANITY ALERT
[Crossover Thrash aus Innsbruck / Season Of Mist]
https://www.facebook.com/insanityalert
https://insanityalert.bandcamp.com

Einlass: 20 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Tickets in unserem LoveYourArtist Store
VVK: 13,- € (zzgl. Gebühren)
AK: 16,- €

 

FACEBOOK-EVENT

April

Konzert

fuck armageddon this is HELL

17.04.2021 | 16:30 – 23:45 Uhr | VVK: 18,00 € zuzügl. Gebühren

Wie ihr sicher schon vermutet wird das Hell Fest im Oktober nicht stattfinden können. Wir haben als neuen Ersatz Termin den Samstag, 17.04.21 im Juha West. Wir versuchen optimistisch zu sein und hoffen das zu diesem Zeitpunkt eine show durchgeführt werden kann. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Lg, Virtuelle High Fives und bleibt gesund <3

Juni

Konzert

GOOD RIDDANCE - Stuttgart - ACHTUNG IM clubCANN!

22.06.2021 | 19:00 – 22:30 Uhr | VVK: 20,00 € zuzügl. Gebühren

DESTINY TOURBOOKING, JUHA WEST & clubCANN presents: GOOD RIDDANCE - THOUGHTS AND PRAYERS

Good Riddance is a hardcore punk band from Santa Cruz, California which was formed in the early 1990s. The band grew out of California’s vibrant surfing and skateboarding culture and was influenced by such bands as Black Flag, The Adolescents, TSOL and Bad Religion as well as East Coast bands like Sick Of It All and the Cro Mags.
The group’s early years were spent going through line up hanges, playing local and regional shows and recording demos as they developed their sound. Early tours and a 7” record release on Little Deputy Records in 1993 (“Gidget”) brought the band widespread interest and overwhelmingly positive reviews.
In 1994 the band caught the interest of Fat Wreck Chords who released the "Decoy" 7" later that year while the band hit the studio with producer Ryan Greene to record their first full length album "For God And Country" which was released in early 1995.
Over the next decade Good Riddance went on to release seven full length albums and an EP for Fat while crisscrossing the globe dozens of times on tour. The band developed a dedicated and passionate fan base through their constant touring and politically charged music. Good Riddance began donating a portion of their record sales to various organizations and doing whatever they could to raise awareness about the causes they felt strongly about.
In May 2007 Good Riddance played their final show, fittingly in their hometown of Santa Cruz. The members then went their separate ways to raise families and pursue careers. Though there have been numerous offers to reform and play in the five years since, the band has turned them all down.
In 2012 the members of Good Riddance decided to get together and play a few shows again. The reason was simple: they missed the songs. The group has no immediate plans for any further releases at this point but is looking forward to reuniting on stage and celebrating the memorable material they have longed to play and which their loyal fans have been waiting to hear once again.

https://www.facebook.com/goodriddance
http://grpunk.com

Präsentiert von OX-FANZINE, livegigs.de & Fat Wreck Chords

VA: "JuHa West meets clubCANN"

August

Konzert

RED CITY RADIO

03.08.2021 | 20:00 – 23:00 Uhr | VVK: 15,00 € zuzügl. Gebühren

Red City Radio - European Tour 2020

Präsentiert von zuendstoff booking, Count Your Bruises Magazine, Allschools Network, VISIONS Magazin und prettyinnoise.de

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Das Quartett aus Oklahoma schafft es mit beeindruckender Geschicklichkeit an die Traditionen von Bands wie AVAIL, HOT WATER MUSIC oder DILLINGER FOUR anzuknüpfen ohne dabei sentimental zu klingen. Stattdessen spiegelt ihre Musik den Sound einer Band wider, die neue Perspektiven sucht und sich dabei selbst nach vorne zwingt. Mit jedem Album feilen sie an ihren klassischen Drei-Minuten-Hymnen und klingen dabei niemals langweilig oder ausgelutscht. Seit nun über zehn Jahren ist die Band damit erfolgreich in aller Welt unterwegs und kann fast überall auf eine ausgeprägte Fanszene setzen. Nachdem sie im November 2019 zusammen mit HOT WATER MUSIC zueletzt in Europa waren, bringen sie nun ihren mitreißenden Punk-Rock erneut in die hiesigen Clubs und auf die Festivals.

Tickets:
https://juhawest.loveyourartist.store
https://www.eventim.de/city/stuttgart-12/venue/juha-west-stuttgart-6618